Ehrenamtliche Dolmetscher helfen in 25 Sprachen

06.04.2009 SZ
Die Zahl der in Dresden tätigen Gemeindedolmetscher ist 2008 auf 30 angewachsen. Wie aus einer Studie des Vereins für soziale Integration von Ausländern und Aussiedlern hervorgeht, arbeiten im Projekt Ehrenamtliche mit, die bei Bedarf in 25 Sprachen kommunizieren können. Bisher wurden Ihre Dienste bei fast 200 Einsätzen benötigt.
Gemeindedolmetscher sind Muttersprachler, die vorrangig im Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesen sowie in Behörden als Vermittler tätig werden. Sie helfen dabei Sprachbarrieren zu überwinden, oder erklären unterschiedliche kulturelle Sichtweisen von Deutschen und Migranten. Für Ihre Arbeit wird Ihnen eine geringe Aufwandsentschädigung gezahlt.

convectus-Dresden © 2016 Impressum Frontier Theme